★ 10.000 zufriedene Kunden ★
✓ Mehrfacher Vergleichs-Sieger ✓
★ Kostenloser Versand ab 70 € ★

Hitzestau

Outdoor-Damenjacke-HitzestauOutdoortouren im Gebirge oder durch den dichten Dschungel sind eine sehr anstrengende Angelegenheit. Der Träger schwitzt stark und muss unter seiner Regenjacke darauf achten, dass diese Körperfeuchtigkeit den Körper nicht auskühlt. Denn eine solche Situation kann in bestimmten Situationen lebensbedrohlich werden. Um einen solchen Hitzestau zu vermeiden, sind viele Jacken und Hosen mit einem atmungsaktiven Gewebe ausgestattet. Dieses transportiert den Körperschweiß durch feine Materialporen von innen nach außen, während andererseits von außen nach innen keine Regentropfen durch das Gewebe eindringen können. Dadurch entsteht keine Hitze unter der Jacke, der Träger kann nicht auskühlen und fühlt sich so immer angenehm wohl. Möglich wird dies dadurch, dass Regentropfen dicker sind als Schweißtropfen, so dass sie von außen nach innen durch das dichte Gewebe nicht eindringen können, während die wesentlich kleineren Schweißtropfen durch die Materialporen von innen nach außen transportiert werden können. 

Ein Hitzestau entsteht demnach nicht nur bei hochsommerlichen Temperaturen, sondern kann immer dann auftreten, wenn die Anstrengung besonders groß und die Schweißtätigkeit entsprechend hoch ist. Deshalb ist dies im Frühjahr, Herbst oder im Winter ebenso möglich wie im Sommer. Wird dieser Hitzestau nicht abgebaut, dann kühlt der Körperschweiß unter der Jacke schnell ab, was wiederum zu einer Auskühlung und einer Senkung der Körpertemperatur führen kann. Diesen Zustand gilt es mit Hilfe geeigneter Materialien tunlichst zu vermeiden, um kritischen Situationen während einer Wanderung vorzubeugen.