Blog

Wenn Schmerzen immer wieder die Freude an der Bewegung vermiesen wollen, könnte man sich auch einfach hängen lassen. Daniela Pucher tut das nicht. Warum eigentlich?
Claus F. Berthold war schon einmal 100 Kilometer gelaufen, 160 Kilometer sind "nur" 60 mehr. Auf diesen Lauf bereitet er sich vor - aber warum eigentlich?
Mit 43 fängt Britta Freith an, einen Kletterkurs zu machen. Viele der anderen um sie herum sind jünger und trainierter, aber das hält sie nicht ab. Warum eigentlich?
Was bedeutet eigentlich "Scheitern"? Ans Ziel zu kommen? Oder vielleicht den Moment zu erkennen, Abbruch in Erwägung zu ziehen? Daniela D. ist auf dem Jakobsweg bis ans Ziel gepilgert - warum eigentlich?