Gute Frage: Bei Erkältung an die frische Luft?

Bei Erkältung an die frische Luft oder kann das noch kränker machen?
Bei Erkältung an die frische Luft oder kann das noch kränker machen?

"Oh je, du bist ja erkältet, da verschieben unseren Spaziergang lieber!"

Ist das nun ein weit verbreitetes Vorurteil, dass man sich bei Erkältungen lieber nicht in die Kälte hinauswagt, oder ist da wirklich was dran? Wenn die Nase läuft und der Husten reizt - Herbst und Winter lieber draußen lassen und gemütlich bei Zimmertemperatur auskurieren?

Richtig ist:  Bei Fieber gehört man unbedingt ins Bett, da gibt es keine Diskussion. Bei Erkältungen, die ohne Fieber ablaufen, ist gegen frische Luft aber überhaupt nichts einzuwenden!

Im Gegenteil: Gereizte Atemwege mögen keine trockene Heizungsluft, ein Ausflug nach draußen tut ihnen sogar gut!

Aber natürlich sollte ein angeschlagenes Immunsystem nicht mit körperlichem Stress belastet werden.  Ausgedehnte Wanderungen, die echte Anstrengung bedeuten, verschiebt man bei Erkältung besser auf die Zeit nach dem Auskurieren!

Ganz wichtig auch: Auf die richtige Kleidung achten! Atmungsaktive Kleidung ist perfekt, um bei Bewegung weder zu überhitzen noch auszukühlen! Das gilt übrigens nicht nur im Fall einer Erkältung - das gilt immer, um sich bei Bewegung an der frischen Luft rundum wohl zu fühlen!

Fakt ist: Ausgiebige Spaziergänge beugen Erkältungen sogar vor und gehören zu einem gesunden Lebensstil dazu!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.