Wandertipp - Apollinaris Schleife

Wandertipp - Apollinaris Schleife

Beschreibung

Romantischer Rhein: Premiumwandern vom UNESCO-Welterbetal bis zum Siebengebirge 

Es heißt, der liebe Gott war von seiner Schöpfung zwischen Bingen, Koblenz und Bonn so angetan, dass er sich niederließ und den Sonntag ersann. Die Romantiker eroberten das gewaltige Durchbruchstal von Vater Rhein im Sturm. 001_AS_Apollinariskirche_Quelle-Romantischer-Rhein-Tourismus-GmbH-340x220

Ungebändigt strömt der Strom der Deutschen seit Jahrtausenden windungsreich durch das mittlere Rheintal. Mal drängen sich die Berge von Hunsrück, Eifel, Westerwald oder Taunus dicht an ihn heran.

Eine einzigartige Berg- und Talkulisse mit einer invollstellbaren Burgendichte weit und breit, kleinen Winzerorten, unglaublich steilen Weinterrassen, über endlose Flusskilometer ohne jede Brücke, aber dafür mit vielen Fähren viel befahren von täglich hunderten Lastkähnen, Hotelschiffen und Ausflugsdampfern.

Eine Bühne, wie geschaffen für das Wandern. Der Rheinsteig von Wiesbaden bis Bonn auf der rechten Seite sowie der RheinBurgenWeg zwischen Mäuseturm bei Bingen und dem Rolandsbogen bei Remagen sind die zertifizierten Leitwanderwege der Region.

Obwohl beides Fernwanderwege sind, können wegen der guten ÖPNV-Anbindung die Wege auch problemlos in Tagesetappen erkundet werden.

Symbole:

Breisiger-Laendchen_2013_01_gr    deutsches-wandersiegel

Tourdetails

Rundwanderung, 12,7 km

Gehzeit: ca. 4 Std.

Höhenmeter: auf/ab 330 m   

Schwierigkeit: leicht

Start/Ziel

Remagen, Apollinariskirche (Parkplatz an der Straße „Am Apollinarisberg“)

An-/Abreise

PKW: Am Apollinarisberg, 53424 Remagen 
ÖPNV: DB bis Bhf. Remagen, dann zu Fuss zum Start, www.bahn.de

Tourplanung

Alle weiteren Infos direkt bei der Tourist-Info Remagen, Tel.: 02642-20187, stadt.remagen@t-online.de

Pictogramm_Fauna_40pixStraußenfarm

Pictogramm_Historische-Bauwerke_40pixApollinariskirche

Was kann eine knapp 13 km Rundtour noch mehr bieten? Vater Rhein, die im neugotischen Stile im 19. Jh. erbaute Apollinariskirche als Hauptwerk der deutschen Romantik, ein jüdischer Friedhof, eine Heidepassage, Wald, Wasser und eine Straußenfarm – das ist doch ein Wort. Zu Beginn eröffnet der Aussichtspunkt mit der Statue des Hl. Franziskus oberhalb der Kirche einen Wahnsinnsblick. Der Weg bietet Blicke in die Eifel, das Rheintal und hinüber zum Siebengebirge und den Rhein-Westerwald

 apollinaris-schleife-wird-erc3b6ffnet_beitragsbild-300x210

 

Quelle: Wander Magazin

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel