Fifty Five Wandertipp - Bergischer Weg

Wandertipp - Bergischer Weg

Unser Wandertipp in diesem Monat führt uns beinahe in unsere Heimatregion, ins Bergische Land.
Hier wechseln sich nicht nur Wälder und Wiesen ab, auch gibt es in dieser Region mehr Talsperren als sonstwo in Deutschland.

Vielen Dank an das Wander Magazin,
die diese Informationen zur Verfügung gestellt haben.


Dies Logo markiert den Weg:

Bergischer-Weg-Logo2

Bergischer Weg

Beschreibung

Das Bergische Land – die Mittelgebirgsregion östlich des Rheins im Herzen von Nordrhein-Westfalen, lädt zum Wandern ein. Auf den beiden neuen Fernwanderwegen können Sie die Region zu Fuß entdecken. Für jede Menge Abwechslung ist gesorgt, denn in der Region wechseln sich nicht nur Hügel, Täler, Wälder und Wiesen ab, sondern hier gibt es auch mehr Talsperren als irgendwo sonst in Deutschland. Aber nicht nur die Natur hat im Bergischen Land viel zu bieten, auch kulturell gibt es eine Menge zu entdecken. Da sind die Fachwerk- oder Schieferdörfer und die bergischen Städte, der Altenberger Dom, die Müngstener Brücke, Schloss Burg oder der Drachenfels. Die Wanderwege führen durch den Naturpark Bergisches Land und den Naturpark Siebengebirge mit wunderschönen Ausblicken.

Ein Tipp vorweg: Durch Verbindungswege sind die beiden Fernwanderwege miteinander verbunden, Sie können Ihre Wanderung also auch noch weiter ausdehnen und nach Belieben variieren. Außerdem gibt es mit den 24 Bergischen Streifzügen einen bunten Strauß an Tages- oder Halbtagestouren, die teils an die beiden Fernwanderwege anschließen oder etwas abseits zur Entdeckung vieler weiterer Natur- und Kulturschätze des Bergischen Landes ermuntern. Sie entscheiden, wie viel Zeit Sie sich nehmen und können dann einfach auswählen.

Prädikate Auszeichnungen:

Qualitaetsweg_Wanderbares_Deutschland_logo

Tourplanung

Entlang des Weges gibt es zahlreiche „Gastgeber Bergisches Wanderland“, die sich auf die Wünsche von Wanderern eingestellt haben und bei der Tourenplanung behilflich sind. 

Schloss Burg, Schloss Bensberg, Müngstener Brücke, Altenberger Dom, Drachenfels

Auf den Spuren eines historischen Wanderweges verläuft der Bergische Weg von Essen im Ruhrgebiet durch das Bergische Land bis zum Drachenfels am Rhein. Hier gibt es nicht nur die abwechslungsreiche bergische Landschaft zu bestaunen, sondern auch eine Menge Sehenswürdigkeiten und kleinere idyllische Orte. Wer die Region auch kulinarisch entdecken möchte, der sollte unbedingt eine Bergische Kaffeetafel mit frischen Bergischen Waffeln probieren. Bei vielen Gastgebern am Weg können Sie diese regionale Spezialität bestellen.

Streckenwanderung, 262 km

14 Etappen (12-29 km)

Start/Ziel: Baldeneysee in Essen/Drachenfels bei Königswinter

An-/Abreise PKW

Baldeney 33, 45134 Essen/Drachenfelsstraße, 53639 Königswinter

An-/Abreise ÖPNV

 

S6 aus Richtung Hbf. Essen, HS Essen-Stadtwald/Bf. Königswinter, dann Zuweg zum Startpunkt

Info

DasBergische   
Eichenhofstr. 31
51789 Lindlar
Tel. 02266/46 337 10
www.bergisches-wanderland.de 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.